Collage bestehend aus VSV und ARAG Logo mit der Überschrift "VSV-ARAG Verbraucher:innen Rechtsschutz"

VSV-ARAG Verbraucher:innen-Rechtsschutz Versicherung

Verbraucher:innen haben viele Rechte, doch scheitert deren Durchsetzung bei Gericht oft daran, dass ein Kostenrisiko – wer verliert zahlt auch die Kosten des Gegners – in keinem Verhältnis zum angestrebten Erfolg steht. 

VSV und ARAG sind der festen Überzeugung, dass der Zugang zum Recht jedem offenstehen soll und nicht nur denjenigen, die es sich leisten können.

Gerade im Verbraucherrecht ist es daher sinnvoll, für die vielen möglichen alltäglichen Verbraucherprobleme über eine Rechtsschutzversicherung zu verfügen.

Daher bietet die ARAG den Mitgliedern des VSV einen passgenauen Verbraucher:innen-Rechtsschutz an. Auch bei Sammelaktionen zu Massenschäden wird es eine Kooperation zwischen VSV und ARAG geben.

Besondere Highlights:

  • Zugang zu über 45 Inhouse-Jurist:innen der ARAG für alle rechtlichen Fragen
  • Österreichweites Netzwerk von spezialisierten Rechtsanwält:innen
  • Konfliktberatung im Arbeitsverhältnis
  • Mediation
  • Präventive Unterstützung in rechtlichen Belangen. Durch die Beratung der ARAG Inhouse-Jurist:innen und digitale Services unterstützt ARAG frühzeitig und hilft Ihnen so Rechtsstreitigkeiten zu verhindern bevor sie entstehen.
  • Zusammenarbeit von VSV und ARAG bei Massenschäden.

Die Jahresprämie beträgt inkl. 11% Versicherungssteuer dzt.:

  • Verbraucher-Rechtsschutz ohne Verkehrsbereich: € 133,38 (jährlich) bzw. € 11,12 (monatlich)
  • Verbraucher-Rechtsschutz mit Verkehrsbereich: € 192,84 (jährlich) bzw. € 16,07 (monatlich)


ACHTUNG:

Die Prämien ab 1.7.2024 sind wie folgt:

  • Verbraucher-Rechtsschutz ohne Verkehrsbereich:€ 137,72 (jährlich) bzw. € 11,48 (monatlich)
  • Verbraucher-Rechtsschutz mit Verkehrsbereich: € 199,12 (jährlich) bzw. € 16,59 (monatlich)

Sie sind bereits Mitglied? Gleich hier anmelden
und Rechtsschutz sichern:

Sie sind noch kein Mitglied? So geht’s:

Mehr Info:

Wir stehen für Transparenz:

Leider kann nicht alles, was man sich wünschen würde – so wie bei anderen Versicherern auch – abgedeckt werden:

  • Schadensfälle VOR Versicherungsbeginn
  • „Bauherren“-Schäden (auch die Finanzierung von Grundstückserwerb, Hausbau, Wohnungssanierung)
  • Schäden aus falscher Anlageberatung
  • Schäden als Folge von Elementarereignissen (zB. Pandemien)
  • Schäden in Folge des Diesel-Gate. 

Für wen gilt der Rechtschutz:

Der Rechtsschutz gilt nicht nur für Versicherungsnehmer:innen, sondern auch für bestimmte weitere Personen (u.a. Lebensgefährt:innen im gemeinsamen Haushalt,…).

Welche Kosten fallen für Sie an:

Die Versicherungsnehmer tragen von den pro Versicherungsfall entstehenden Kosten einen Selbstbehalt.

Dieser beträgt 10 % der Schadenleistung, mindestens aber € 100,00 (ausgenommen im Beratungs-Rechtsschutz – dieser ist stets kostenfrei).

Wählt der Versicherungsnehmer einen von ARAG vorgeschlagenen Rechtsvertreter trägt ARAG die Kosten voll. Von Ihnen ist KEIN Selbstbehalt zu bezahlen.

Wird ein Sammelverfahren durch den VSV organisiert, fällt der Selbstbehalt ebenfalls weg und Sie haben KEINE Kosten.

Welche Rechtsstreitigkeiten sind abgedeckt?

Abgedeckt sind zukünftige Rechtsstreitigkeiten, also jene, bei denen der Versicherungsfall nach Abschluss des Versicherungsvertrages eintritt.

Alle Infos finden Sie gesammelt in den ARAG-Leistungsbeschreibungen
exclusiv für Mitglieder des VSV

Haben Sie noch Fragen zur VSV-ARAG Verbraucher:innen Rechtsschutz Versicherung?

Kein Problem! Schreiben Sie einfach eine E-Mail an offerte@arag.at oder rufen Sie unter 01 53 102-1450 an. Das Team der ARAG hilft Ihnen gerne unkompliziert weiter und ist für Sie da, um Sie zu diesem Produkt zu beraten und die beste Lösung für Ihren individuellen Bedarf zu finden.

Nur so nebenbei: die VSV-ARAG Verbraucher:innen-Rechtsschutz Versicherung wird von der ARAG direkt vertrieben und zwar ohne, dass wir daran verdienen. Unsere Motivation ist Ihr optimaler Zugang zum Recht, insbesondere in Massenschäden.